5.Tage der Utopie
24.–28.4.18
Das Festival der
Zukunft
Begegnen Sie Propheten und Persönlichkeiten, die ihre Hand an den Pflug legen, nach vorne sehen und das Feld bestellen.
Stanley Henkeman: „Um sich positiv entwickeln zu können, muss jedes Individuum, jede Gesellschaft und jeder Staat Gewalt, Ausgrenzung und Hass durch Inklusion, Frieden und Versöhnung ersetzen.“
Prof. Dr. Stephan Rammler: „Wir erleben gerade eine kulturelle Urbanisierung ländlicher Räume und die Entstehung vielfältiger Zukunftsbilder.“
Christian Gayed „Wo sich Utopien als Motor um die Entwicklung von Lebens-Werten bemühen, kann Musik begleitend als Katalysator dienen.“

Das Festival der Zukunft

Irgendwo am Ende der Welt, in Breklum, wo man einen weiten Horizont hat und nichts beim Nachvornedenken stört, treffen sich zum 5. Mal Fragensteller_innen und Zukunftsfreund_innen zu einem Festival, das es in sich hat: Das Festival der Zukunft in der Nordkirche. Die Vortragenden sind prägende Persönlichkeiten und Gesellschaftsgestalter_innen. Sie stellen eine echte Utopie zur Diskussion und machen statt Gegenwartskritik konkrete Zukunftsgestaltung. Das Zukunftsfestival kombiniert nagelneue Musik mit bewährter Gastlichkeit. Propheten und Zukunftstreiber aus Kirche, Politik, Wirtschaft und Kultur erobern neue Horizonte für heute.

Tage der Utopie

TDU vernetzt Menschen, die sich normalerweise nie begegnen würden.

Tage der Utopie

Vorschau 2018

Chancenland Deutschland?

In der Schweiz kämpft die „Operation Libero“ gegen das vielstimmige „national-first“ und für einen zukunftsgerichteten Diskurs. Flavia Kleiner über neue Wege, die liberale Demokratie zu verteidigen.

Programm

Neue Bewegung in der Dorf-Mobilität

Das „Dörpsmobil“ im nordfriesischen Klixbüll ist das erste Carsharing-Modell im ländlichen Raum. Wie ein elektrisch betriebenes Dorfgemeinschaftsauto für einen echten Aufbruch sorgt.

Programm

Was Sport zu Gerechtigkeit und Demokratie beitragen kann.

Ewald Lienen über die konstruktive und verbindende Energie des Sports und wie Gesellschaft und Politik sich diese Kraft zunutze machen können.

Programm

Weit weg von allem was stört

Neue Horizonte

Christian Jensen Kolleg

Köpfe 2018

Flavia Kleiner

Flavia Kleiner

Utopistin: Die Mitbegründerin der Schweizer Polit-Bewegung „Operation Libero“ kämpft für ein Chancenland des 21. Jahrhunderts.

Prof. Dr. Stephan Rammler

Prof. Dr. Stephan Rammler

Dörfler 4.0.: Der Mobilitäts- und Zukunftsforscher analysiert Herausforderungen und Chancen für die zukünftige Entwicklung ländlicher Räume.

Ewald Lienen

Ewald Lienen

Gesellschafts-Coach: Der Erfolgstrainer und politische Geist sieht den Sport als Chance, um Demokratie und Gerechtigkeit zu trainieren.

Neue Musik

Wie jedes Jahr exklusiv für TDU komponiert

Programm