Programm

ZEIK - In die eigene Kraft gehen.

von und mit Aktivisti_innen des ZEIK

Good-practice-Workshop

ZEIK - In die eigene Kraft gehen. Geflüchtete empowern Deutschland

Zu ihrer Gruppe gehören derzeit 30 Personen, die aus 8 verschiedenen Ländern kommen und 12 Sprachen sprechen.

Sie sagen: "Wir sind Geflüchtete, jung, motiviert und möchten unsere Ideen teilen und uns mit anderen austauschen. Wir möchten eine kreative Auseinandersetzung mit unseren Mitmenschen, egal woher sie kommen.

Wir sind alle Teil dieser Gesellschaft und möchten uns für sie stark machen."

Mit dem "ZEIK - Zentrum für Empowerment und Interkulturelle Kreativität" prägen sie einen Ort, an dem sie von- und miteinander lernen, an dem Demokratie gelebt wird.

Aktivisti_innen des ZEIK beschreiben, auf welche Weise sie einen Beitrag zum interkulturellen Leben in Deutschland leisten, erzählen von Erfolgen, Hindernissen und gelingenden Kooperationen.

Köpfe 2018

Stanley Henkeman

Stanley Henkeman

Ewald Lienen

Ewald Lienen

Flavia Kleiner

Flavia Kleiner

Prof. Dr. Stephan Rammler

Prof. Dr. Stephan Rammler

Arne Frercks

Arne Frercks

Christian Gayed

Christian Gayed

Maxi Beidenegl

Maxi Beidenegl

Nathalie Herres

Nathalie Herres

 
Arne Frercks

Arne Frercks

Christian Gayed

Christian Gayed

Maxi Beidenegl

Maxi Beidenegl

Nathalie Herres

Nathalie Herres

 
 
Stanley Henkeman

Stanley Henkeman

Ewald Lienen

Ewald Lienen

Flavia Kleiner

Flavia Kleiner

Prof. Dr. Stephan Rammler

Prof. Dr. Stephan Rammler

Arne Frercks

Arne Frercks