Christian Jensen Kolleg

Ein Ort der Vernetzung

Das Christian Jensen Kolleg ist ein kirchliches Bildungs- und Tagungszentrum. Seit 2009 wirkt das Haus als Bildungszentrum für Nachhaltige Entwicklung (BNE), indem es Bildungsimpulse zu den Zukunftsthemen von Gesellschaft und Kirche setzt und zugleich die Werte der Nachhaltigkeit in der Praxis eines Tagungshauses umsetzt.

Sein Zuhause ist Breklum. Ein historischer Bildungs- und Zufluchtsort. Ein Weltdorf in Nordfriesland. Einst zogen von hier Missionare nach Indien und Tansania. Heute treffen hier Menschen zusammen, um sich gemeinsam weltweiter Verantwortung zu stellen. Das Christian Jensen Kolleg ist ein Ort, wo

Zukunft gedacht und Geschichte verantwortet wird. Ein Ort, der hohe Gastlichkeit mit ethischem Konsum verbindet. Ein Ort, der in die Konzentration führt und dann zur Aktion bereit macht. Ein Ort der Vernetzung kirchlicher, politischer, ökonomischer und kultureller Akteure.

2009 schmiedete das Christian Jensen Kolleg übrigens auch eine Kooperation mit dem katholischen Bildungshaus St. Arbogast im österreichischen Vorarlberg. Seither veranstalten beide Einrichtungen die Tage der Utopie, jährlich abwechselnd am Bodensee und an der Nordsee.

Übernachtungs-Möglichkeiten

Unsere Gästehäuser

Gastlichkeit für eine gute Zukunft

Dialog, Landebahn für das Neue, Zukunft gestalten, das macht das Christian Jensen Kolleg aus. Hinzufügen tun wir noch "gut betten", Gastfreundschaft und hoher Standard für Tagungs- und Urlaubsgäste.

Um mit dem Letzten zu beginnen: Wir sind offen für Gruppenreisende, Individualreisende, für Familien im Urlaub, Fahrradfahrer und Wanderer - und für Sinnsuchende, die bei uns ideale Bedingungen vorfinden.

Sie finden ein offenes und zugewandtes Haus, 50 Wochen im Jahr.